Liebe OpenVMS SIG Mitglieder,

im Rahmen des IT-Symposium 2019 trifft sich die OpenVMS SIG zu ihrem jährlichen OpenVMS Spring Event.

VMS Software Inc. hat in den vergangenen Jahren viel in die Weiterentwicklung von OpenVMS investiert und schreibt mittlerweile schwarze Zahlen. Erfahren Sie auf diesem Event wo VSI als Firma und mit OpenVMS selbst derzeit steht. Besonders interessant dürfte das Update zur x86-Portierung sein.    

Wer mit einem Beitrag zum Gelingen des Events beitragen möchte, kann diesen hier einreichen.

Die Agenda ist noch im Enstehen. Anregungen und Wünschen richten Sie bitte an
symposium2019@connect-community.de

Mehr demnächst. Schauen Sie wieder vorbei!

Ihr OpenVMS SIG Sprecher
Detlef Buerdorff

 


 

Bestätigte Vorträge (draft)

   Oracle on OpenVMS product update
   Kevin Duffy, Oracle
 

Oracle Rdb and Oracle Database on OpenVMS Business and Product Update

This talk covers Oracle?s commitment to Rdb and the Oracle Database on OpenVMS; working with HPE and VSI; product strategy; release history over the last year; current development activity; current project priorities, major feature highlights; product roadmaps and plans for future development over the next 1 to 2 years. The OpenVMS in the Oracle Cloud will also be covered. The purpose of is to provide the listener with an overview of the plans and direction for both Oracle Rdb and the Oracle Database on OpenVMS.

 

    OpenVMS Fernsteuerung
   Hans Bachner, b.it.co IT Consulting GmbH
 

OpenVMS von Linux/Windows Systemen fernsteuern - (Management/Shutdown Befehle etc.)

In einer reinen OpenVMS-Umgebung hat wohl jeder System Manager seine DCL-Prozeduren und passendes Netzwerk-Setup, mit denen er Befehle auf anderen VMS-Rechnern ausführen kann - sofern das nicht überhaupt mit Bordmitteln funktioniert.

Komplizierter wird es, wenn andere Plattformen ins Spiel kommen, was zumindest beim Einsatz von Hardware-Emulatoren der Fall ist. Hier wäre es oft ganz praktisch, vor dem Anhalten des Emulators auch einen geordneten OpenVMS Shutdown durchführen zu können, ohne sich eigens auf den VMS-Systemen anmelden zu müssen. Das alles womöglich Skript-gesteuert.

Dieser Vortrag zeigt den Weg dazu. Als Mechanismus wird in der Regel - je nach den zur Verfügung stehenden Möglichkeiten - SSH oder RSH eingesetzt. Natürlich können die gezeigten Methoden auch für andereManagement-Aktivitäten genutzt werden, etwa einen Batch-Job zu starten o.ä.

 

    VSI Business Update
   tbd, VSI
 

tbd

    OpenVMS Technical Updates
   Thilo Lauer, VSI and Günter Kriebel
 

tbd

    Implementing a WebDAV Server using WASD
   John Dite, Compinia GmbH & Co. KG
 

Customer Case Study: Implementing a WebDAV Server using WASD on OpenVMS

This is based on a real life customer case study of implementing a WebDAV server at a large Telco provider using WASD on OpenVMS. A short introduction to WebDAV is given. It traces the history of how and why WASD replaced Apache. The presentation shows how WASD is installed, configured and managed. Troubleshooting on WASD is covered in some detail in the presentation.

(This presentation was already been held at the OpenVMS Bootcamp 2016/2017)

    Fine Old Wine In New Bottles
   Brad McCusker, Software Concepts International, LLc
 

CHARON-AXP in Oracle Cloud with Oracle Rdb and VSI OpenVMS

tbd